###dates### ###youtube###

Der "Marsch des Lebens" ist ein Gedenk- und Versöhnungsmarsch an Orte des Holocaust nicht nur in Österreich, sondern in ganz Europa. Nachkommen der Tätergeneration finden Worte, die ihre Väter und Großväter nicht finden konnten. Ein Zeichen gegen modernen Antisemitismus und für Israel.

Aktuelles

"Marsch des Lebens" in Österreich 2014

Mit der Wahl der Region Mauthausen - Gusen - St. Georgen für den ersten "Gedenk- und Versöhnungsmarsch" in Österreich wurde am 6. April 2014 über eine Wegstrecke von 8 km von der...weiterlesen

Eröffnungsrede von Jobst Bittner

Als Initiator von "Marsch des Lebens" sprach Pastor Jobst Bittner beim Begegnungsabend als Deutscher und Nachfahre der deutschen Tätergeneration über die Verantwortung...weiterlesen

Begegnungsabend mit Überlebenden

Was keiner der Initiatoren je für möglich gehalten hat,... am Samstag, den 5. April 2014 war beim Begegnungsabend mit Überlebenden vom KZ Gusen II der Sport Aktivpark in St....weiterlesen

Filmnachmittag "Six Million and One" mit David Fisher

Den Auftakt zum ersten "Marsch des Lebens" in Österreich machte Samstag nachmittag, den 5. April 2014 die Filmpräsentation "Six Million and One". Eine überwältigende Zahl von mehr...weiterlesen

Das Schweigen bricht in Österreich

Bis auf den letzten Platz war der Saal im Volkshaus der "Solar City" in Linz beim Decke des Schweigens Seminar am 15. Februar 2014 besetzt. 285 Teilnehmer aus allen Bundesländern...weiterlesen

Historisches

Stimme eines Überlebenden

"Six Million and One" dokumentiert eine authentische Geschichte, die sich vor 70 Jahren in einer Welt zugetragen hat, von der man Jahrzehnte lang geglaubt hat, sie sei eine...weiterlesen

Zur Geschichte von Gusen

In nur 5 km Entfernung vom Konzentrationslager Mauthausen wurde bereits 1939/40 ein eigenständiges, jedoch heute weitgehend unbekanntes Lager Gusen errichtet, das im Laufe der...weiterlesen

Das "historische Schweigen"

In vielen gesellschaftlichen Ebenen hat es Jahrzehnte gedauert, die Mittäterschaft Österreichs an den Nazi-Verbrechen einzugestehen. Der Glaube, selbst "erstes Opfer des...weiterlesen

Warum "Märsche des Lebens" stattfinden

Diese Bewegung entstand 2007 vorerst klein aus einer Gebetsaktion in Deutschland. In den darauffolgenden Jahren hat sie sich beinahe explosionsartig über achtzig Städte und zwölf...weiterlesen

feedback Newsletter Newsletter Spenden
Nachricht
Marsch des Lebens Österreich (Einladungen)
Bitte senden Sie folgende Anzahl Informationsbroschüren mit Anmeldeabschnitt zum "Marsch des Lebens" Österreich 2014 an meine Postadresse:

Um Überlebende einladen zu können, haben wir ein online-Sparbuch eingerichtet. Zum Gedenken von 70 Jahre Gusen II (1944–2014) wollen wir vor allem Überlebende von Gusen II einladen. Bitte helfen Sie uns und mit Ihrer Spende!

 

Ihre Spende für den "Marsch des Lebens" in Österreich können Sie auf folgendes Konto überweisen:

 

Kontoinhaber: Christen an der Seite Israels - Österreich
Konto-Nr: 4100 235226
BLZ: 32667
IBAN:  AT12 3266 7041 0023 5226
BIC: RLN WAT WW PRB
Verwendungszweck: "Marsch des Leben"

 

Christen an der Seite Israels ist eingetragen bei der Bundespolizeidirektion Wien, Büro für Vereins-, Versammlungs- und Medienrechtsangelegenheiten unter der Vereinsregister-Nr. ZVR 245887564. Der Verein ist als gemeinnützig und mildtätig anerkannt.